Digital Content Marketing Kommunikation mit Social Media und Inbound Tools | +49 177 6057-849 | info@hilker-consulting.de
Top

Ihre Marketing-Strategie mit Hilker Consulting

Die Strategie-Entwicklung ist die Königsdisziplin im Unternehmen. Um das Unternehmen im Wettbewerb einzigartig zu positionieren bedarf es einer individuellen Marketing-Strategie. In der Strategie-Entwicklung unterstützt Sie Hilker Consulting durch Leistungen in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Kommunikation mit beispielsweise folgenden Zielen: Strategie

  • Bekanntmachung für Unternehmen, Leistungen und Personen
  • Informationen: emotionale und rationale Ansprache
  • Image-Profilierung: Nutzen-Dimensionen emotional vermitteln
  • Konkurrenz-Abgrenzung: Differenzierung und Alleinstellungsmerkmale
  • Zielgruppen-Erschließung: Gezielte Ansprache nach der STP-Strategie
  • Kontakt-Anbahnung: Gewinnen gezielter Zielkunden
  • Beziehungsaufbau: Kundenbindung und Vertrauensaufbau

Strategie: Analyse, Konzeption, Planung

Mit einer Marketing-Strategie erzielen Unternehmen strategische Erfolge zur Wettbewerbsfähigkeit in der digitalen Welt mit Umsatzsteigerungen.

Online Marketing Strategie Entwicklung

Strategie-Vorgehen im Marketing-Umfeld

Wirksame Strategie-Ansätze im Digital Marketing sind beispielsweise:

  1. STP-Segmentierung: im digitalen Marketing liegt der Fokus auf Segmentierung, um in Märkten sowohl B2B- als auch B2C-Zielkunden zu erreichen.
  2. Omni-Channel-Management: Mit Social CRM-Software wird die Kunden-Kommunikation kanalübergreifend in Echtzeit-Kommunikation gestaltet
  3. Content-Marketing: mit markengerechten, kundenzentrierten und SEO-optimierten Themen werden neue Kunden gewonnen.
  4. Crossmedia-Marketing: Push-und Pull-Technologien werden kombiniert, um mehr Synergien zu erzielen.
  5. Influencer Marketing: um Beeinflusser zu identifizieren und sie für Aktionen zu gewinnen.
  6. Inbound Marketing zur Leadgewinung mit definierten Personas
  7. Marketing Automatisierung mit Tools für Prozesse mit Effizienz.

Strategien für Marketing, Vertrieb, Kommunikation

In der Marketing-Strategie stehen für Unternehmen profitable Kundenbeziehungen im Mittelpunkt. Durch Schlüsselfragen entwickeln wir konzeptionelle Strategien für Unternehmen, z.B.:

1) Welche Ziele verfolgt Ihr Unternehmen?

  • Welche Ergebnisse zeigen die Markt- und Mitbewerber-Analyse?
  • Welche Alleinstellungsmerkmale hat Ihr Unternehmen?
  • Wie differenziert sich Ihr Unternehmen von den Mitbewerbern?
  • Welches Image wollen Sie in Ihrer Positionierung vermitteln?
  • Mit welchen Nutzen-Argumenten wollen Sie Kunden gewinnen?

2) Wie ist Ihr Zielkunden Konzept?

  • Welche Probleme hat die Zielgruppe?
  • Was bewegt und interessiert sie?Marketing Strategie
  • Welche Botschaften sollen verbreitet werden?
  • Welche Reaktionen sollen erfolgen?
  • Welche Themen eignen sich zum Storytelling?
  • Wie setzen Sie Empfehlungsmarketing ein?
  • Auf welchen Kanälen sind Ihre Zielkunden präsent?
  • Mit welchen Maßnahmen wollen Sie Ihre Zielkunden wie erreichen?

3) Wie ist das Projekt-Management im Marketing gestaltet?

  • Wer übernimmt im Team welche Aufgabe mit welcher Verantwortung?
  • Zeitplan: Welche Meilensteine sollen bis wann erreicht werden?
  • Wie erfolgen Ergebnis-Messungen, Evaluation und Controlling?

Strategie zur Markteinführung: Go-To-Market-Strategie

Das Ziel der Go-To-Market-Strategie ist die erfolgreiche Markteinführung. Damit können Unternehmen neue Produkte sicher auf den Markt bringen. Das Konzept entwickelt das erfolgreiche strategische und operative Management für Marketing, Vertrieb und Kommunikation. Die Strategie löst die Herausforderungen zur erfolgreichen Markteinführung. Sie liefert einen einzigartigen Wertbeitrag für die Zielgruppe und bezieht alle absatzbezogenen Funktionen ein und beantwortet folgende Fragen zur Markteinführung:

  • Wie können wir die Strategie zum Markteintritt mit den Anforderungen des Geschäftsmodells, den Vertriebskanälen und Kunden-Bedürfnissen in Einklang bringen?
  • Mit welchen Maßnahmen können wir absatzbezogene Maßnahmen aufeinander abstimmen und im Omni-Channel-Management systematisch integrieren?
  • Wie kann das Konzept zur Markteinführung Kosten reduzieren, ohne dass das Kerngeschäft oder die Leistungen darunter leiden?
  • Wie können wir die besten Ressourcen und Kompetenzen (Experten, Prozesse, Infrastruktur) nutzen, die für einen erfolgreichen Markteintritt nötig sind?

Strategie zur Markteinführung: Nutzen und VorgehenGo to market Strategie

Mit der Markteinführungsstrategie vermarkten wir Ihre Produkte. Wir unterstützen Sie bei der Identifikation der Anwendungsfelder und Definition der Zielmärkte, um einen erfolgreichen Markteintritt mit dem passenden Geschäftsmodell zu erzielen. Der Nutzen im Überblick:

  • Zeitaufwand zur Markteinführung senken
  • Vermeidung von gescheiterten Versuchen
  • Reduktion des Reputationsrisiko
  • Verminderung des Misserfolgs von Produkten
  • Fähigkeit zur schnellen Marktanpassung
  • Einhaltung gesetzlicher Vorschriften
  • Verbesserung der Kundengewinnung

Die Go-To-Market-Strategie liefert Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Markteinführung:

  1. Welche Märkte, Segmente und Zielkunden wollen wir erreichen?
  2. Was ist der Nutzen und der Mehrwert für die Zielkunden?
  3. Mit welchen Alleinstellungsmerkmalen positionieren wir unser Produkt?
  4. Über welche Vertriebskanäle vermarkten wir die Produkte?
  5. Wie müssen Marketing, Vertrieb, Kommunikation gestaltet werden?

Beratung von Hilker Consulting zur Markteinführung: Dr. Claudia Hilker wendet einen integrierten Beratungsansatz an. Das unterstützt Unternehmen in der Optimierung ihrer Geschäftstätigkeiten und fördert das Erreichen von Wettbewerbsvorteilen. Wir bewerten die Effizienz Ihrer Marketing- und Vertriebskompetenzen und identifizieren Bereiche, die optimiert werden sollten. Bei der Go-to-Market Strategie decken wir alle Stufen ab: von der Geschäftsstrategie über die Umsetzung mit Marketing, Vertrieb, Kommunikation. Zudem bieten wir Kompetenzen für den organisatorischen und prozessualen Management-Bereich.

Erfolge durch Konzepte, Erfahrungen und Kontakte: Hilker Consulting bietet Ihnen Unterstützung bei Go-to-Market-Strategien in allen Branchen. Unsere Marketing Experten haben langjährige Erfahrungen und Best Practices. Auf dieser Grundlage entwickeln wir Rahmen-Konzepte und Methoden für unsere Kunden. Technologie-Partnerschaften erschließen wir durch unsere weltweiten Kontakte zu Entwickler-Communities und innovativen Start-Ups. Bei der Vermarktung beraten wir viele Kunden aus dem Forschungs- und Hightech-Umfeld und der ITK-Branche.

Reputationsmanagement im Internet

Online-Reputationsmanagement ist für Unternehmen relevant, weil heute alles im Internet diskutiert wird. In Social Media werden Marken, Produkte und Unternehmen diskutiert. Damit wird die Meinungsbildung gefördert. Diese Wirkungsweise sollte nicht unterschätzt werden. Analysen zeigen: Menschen vertrauen den Meinungen in Bewertungsportalen. Deshalb ist es wichtig den Ruf kontinuierlich im Internet zu managen: Von Facebook über Twitter bis hin zu Blogs und Bewertungsforen, weil hier Meinung gemacht wird.

Der gute Ruf ist für Unternehmen eine existenzielle Basis. Informationen über Unternehmen, Produkte, Service und Personen sind online in Echtzeit verfügbar und werden öffentlich diskutiert. Deshalb wird Reputationsmanagement im digitalen Zeitalter immer wichtiger. Im Beitrag geht es um Online-Reputationsmanagement für Unternehmen, Personen und Produkte.

Risiken beim Online-Reputationsmanagement: Viele Unternehmen haben Probleme mit negativen Beiträgen im Internet. Jeder Kommentar kann sich wie ein Lauffeuer verbreiten. Und negative Kommentare beeinflussen andere stark. Professionelles Reputationsmanagement hilft, falsche Fakten richtig zu stellen, vernünftig zu reagieren und der Verbreitung wirksam entgegen zu wirken. Dazu ist ein Reputationsmanagement erforderlich, das vor dem Krisenfall mit Plan und Schulung im Unternehmen etabliert ist.

Wie können Unternehmen mit Kritik umgehen? Um den Ruf im Netz zu stärken, ist es wichtig richtig mit Kritik umzugehen. Zunächst sollten Sie erfassen, um was für eine Kritik es sich handelt. Hat sie einen konkreten Grund oder ist es nur eine reine Provokation? Wenn ersteres der Fall ist, bietet es sich an direkten Kontakt aufzunehmen und auf die Bedürfnisse des Users einzugehen. So lässt sich bloße Kritik im besten Fall in konstruktives Feedback umwandeln und Sie können etwas Positives für Ihr Unternehmen bewirken. Gleichzeitig werden Sie vom User ernst genommen und bauen Vertrauen auf. Das stärkt Ihren Ruf und verbreitet sich online.

Wie wirken Social Media im Reputationsmanagement? Die sozialen Netzwerke sind der Schlüssel für den guten Ruf im Internet. Besonders Social-Media-Plattformen wie Facebook bieten effiziente und schnelle Möglichkeiten zur direkten Kommunikation zum Gewinnen von Aufmerksamkeit und Sammeln von Feedback. Facebook sollte aber nicht der einzige Kanal zur Nutzung sein. Auch Blogs und Bewertungsforen sollten Aufmerksamkeit haben. Somit erhöht sich die Reichweite und die Vielfalt mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten. Aktive Präsenz im Internet durch Content-Marketing ist deshalb für Unternehmen wichtig.

Video zum Reputationsmanagement: Im Video spricht Dr. Claudia Hilker von Hilker Consulting über Reputationsmanagement. Die Wirkungsweise wird erläutert, sie berichtet über Praxisbeispiele aus der Beratung und gibt Handlungsempfehlungen, wie Unternehmen Shitstorms vermeiden und ihren guten Ruf im Internet steuern und managen können.

Workshop zum Reputationsmanagement online

Typische Inhalte in Workshops, Seminaren und Vorträgen sind:
• Funktionsweisen sozialer Netzwerke und Monitoring
• Kommunikation zwischen Unternehmen und Usern
• Verhaltensregeln, Gesetzmäßigkeiten und Stolperfallen
• Wie man Social Media zum Expertenaufbau nutzt
• Umgang mit User-Generated-Content und Kritiken
• Rechtliche Rahmenbedingungen wie Copyright-Verletzungen
• Prozesse, Mechanismen, Zeitmanagement

Zielgruppen:

• Führungskräfte, Geschäftsführer und Vorstände
• PR- und Kommunikationsverantwortliche
• Marken- und Marketing-Verantwortliche
• Vertriebsleiter und Service-Verantwortliche

Fragen zur Strategie-Erstellung

Fragen im Erstgespräch oder im gemeinsamen Workshop, um Ihr Anliegen besser zu verstehen und um eine Projekt-Skizze zu erstellen.

  1. Herausforderungen: Welche Änderungen gibt es für Sie, wo ich Sie unterstützen kann?
  2. Bedarf: Was wollen Sie tun, um diesen Herausforderungen zu begegnen?
  3. Ist-Zustand: Wie arbeiten Sie im Moment?
  4. Soll-Zustand: Wie sieht die optimale Lösung aus?
  5. Ziele: Welche Ziele wollen Sie konkret erreichen?
  6. Visionen: Wo wollen Sie in 5 oder 10 Jahren sein?
  7. Motivation: Was treibt sie an (als Unternehmer)?
  8. Mitbewerber: Wer sind Ihre Mitbewerber?
  9. Ziel-Kunden: Wer sind Ihre Zielkunden?
  10. Inhalte: Welche Botschaften wollen Sie verbreiten?
  11. Zeitplan: Wann wollen Sie mit der Lösung arbeiten?
  12. Lösung: Wie stellen Sie sich die Lösung vor?
  13. Maßnahmen: Welche Maßnahmen wollen Sie einsetzen?
  14. Investition: Welches Budget haben Sie vorgesehen?
  15. Werte: Was ist Ihnen wichtig in unserer Zusammenarbeit?
  16. Einzigartig: Worauf kommt Ihnen besonders in diesem Projekt an?
  17. Wie kann ich Ihre Entscheidungsfindung unterstützen, damit wir zusammen arbeiten?
  18. Was ist ausschlaggebend, damit Sie mit unserer Zusammenarbeit zufrieden sind?
  19. Was muss ich noch wissen, damit wir erfolgreich zusammenarbeiten?
  20. Welche Bestandteile soll Ihr Angebot haben?

Marketing Strategie: Beratung für Unternehmen

Viele Unternehmer nutzen einen Workshop, um ihre Mitarbeiter weiterzubilden. Dr. Claudia Hilker unterstützt Sie als Workshop-Leiterin zur Strategie-Entwicklung.

  • Praxisnähe: Berufliche Weiterbildung aus der Praxis für die Praxis. Wir führen unsere Seminar-Themen tagtäglich in der Praxis durch.
  • Umfassendes Angebot: Ob mittelständisches oder großes Unternehmen, ob junger oder erfahrener Mitarbeiter – unser Angebot bietet für jede Zielgruppe praxisrelevante und aktuelle Inhalte.
  • Akademische Ausbildung: Doppelstudium mit Auszeichnung: Eine akademische Ausbildung fördert bei Ihren Teilnehmern Vertrauensaufbau und Akzeptanz.
  • Erfahrene Dozentin: Dr. Claudia Hilker ist Profi auf ihrem Gebiet. Sie verbindet Fachwissen und Praxiserfahrungen und vermitteln ihr Wissen so einfach und anschaulich, dass die Teilnehmer es auch verstehen.
  • Vielfältiger Methoden-Einsatz: Systematischer Methoden-Mix ermöglicht einen intensiven Unterricht, schnelle Lernfortschritte und erfüllt die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Teilnehmers. Vortrag, Fallbeispiele, Diskussion, persönlicher Erfahrungsaustausch und praktische Übungen werden eingesetzt.
  • Angenehme Atmosphäre: Die Interaktion zwischen Dozentin und Teilnehmern bringt Offenheit und Spaß beim Lernen. Wir präsentieren praxis-erprobte Konzepte. Die Teilnehmer tauschen sich untereinander aus.
  • Baukastensystem: Unsere Seminare sind im Baukastensystem organisiert. So lässt sich Weiterbildung sinnvoll planen und aufeinander aufbauen.
  • Inhouse-Seminare: Falls Kunden interne Angebote möchten, entwickeln wir gerne individuelle Lösungen.
  • Persönliche Beratung: Weiterbildung will gut geplant sein. Wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen unverbindlich ein Weiterbildungsangebot für Ihr Anliegen.

Anfrage zur Beratung

Dr. Claudia Hilker ist Unternehmensberaterin für digitale Content-Marketing-Kommunikation. Hilker Consulting sorgt für die fachgerechte Umsetzung der Maßnahmen und begleitet Kunden im Content-Management. Dr. Claudia Hilker gibt Workshops und ist Speaker. Außerdem schreibt sie Marketing-Bücher und bloggt über Marketing-Kommunikation, Social-Media-Marketing. Sie ist Lehrbeauftragte und hat ihre Dissertation über Social Media Marketing geschrieben. Bei Interesse schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Angebot Marketing Beratung