Skip to main content

Content Marketing Beispiel: Tough-Enough-Kampagne von Dell

Im Content Marketing gibt es immer wieder gute und schlechte Beispiele. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen ein sehr gutes Beispiel aus der Praxis vor. Es zeigt, wie erfolgreich Content Marketing betrieben werden kann, wenn das richtige Content Marketing Management dahinter steht. Dazu hat uns das IT-Unternehmen Dell seine Erfolgsgeschichte erzählt. Mit der Dell Tough Enough-Kampagne zeigt die Firma, wie erfolgreich gut organisiertes Content-Marketing funktionieren kann.

Die Tough-Enough-Kampagne von Dell

Die Probleme: Ein wichtiger Teil der Zielgruppe hat Dell nicht wahrgenommen. IT-Mitarbeiter arbeiten multifunktional: als Qualitätsmanager, als Financier und als Fachberater. Sie müssen von vielen Seiten angeholt werden.
 
Ziel: Eine emotionale Beziehungsebene zur Zielgruppe aufbauen, auf der Dell nicht über eigene Produktinhalte (wie Speichersysteme) kommuniziert, sondern vielmehr selbst in die Welt der IT Experten eintritt. In eine Welt ominöser Fehlermeldungen, heikler Softwareupdates, aber vor allem der täglichen Herausforderung, mit Computer-Analphabeten zu arbeiten, den sogenannten „Dümmsten Anzunehmenden Usern“ (DAUs). Schauen Sie dazu einfach das Dell Video.
 
Dell Content Marketing Kampagne.png
 
Umsetzung: Mit mediacom beyond advertising entwickelte Dell eine Tumblr-Plattform, auf der IT Experten ihre persönlichen Erlebnisse erzählen, und mit Kollegen darüber lachen konnten. Besucher der digitalen Content-Plattform konnten ihr eigenes Erlebnis in Form von Kurzdialogen hochladen, Memes erstellen und die beste Story der Woche küren.
 
Dell Content Marketing Management.png

Professionelle Kampagnenplanung 

Die Plattform flankierte Dell mit Banner-Schaltungen, Video-Seeding und Blogger Relations, bis hin zur klassischen Werbung inkl. Printkampagne, sowohl in zielgruppenspezifischen Special Interest Titeln, als auch in breiter aufgestellten Publikationen der Wirtschaftspresse. Als Fortführung der Customer Journey griff Dell jene technischen Problemfelder auf, die die IT-Experten in ihren DAU-Stories erzählt hatten und erstellte dazu maßgeschneiderte Fachartikel über den technischen Hintergrund des DAU-Problems sowie über mögliche Lösungsansätze. Hier bot das Unternehmen der Community auch direkten Zugang zu eigenen Fachleuten für den weiteren technischen Austausch. Zusätzlich führte Dell mit IT-Experten aus der Community Interviews über deren Arbeitsalltag und erstellte daraus Fallstudien. Grafik-Quelle: tumblr Dell

 

Monitoring der Dell-Kampagne

Eingebettet wurde die Kampagne in einen umfangreichen Messgrößenrahmen entlang der Customer Journey. Angefangen von der erzielten Reichweite in der Zielgruppe (paid, earned), über die Konvertierungsraten der Online-Werbemittel bis hin zum Besucherverhalten auf der Content-Plattform (mit Fokus auf Verweildauer und Aktivierung wie Social-Shares oder Comments). Zudem ermittelte Dell über vergleichende Marktforschung (Pre- und Post-Test) die wichtigsten Parameter im Markentrichter, von Marken- und Werbemittelbekanntheit bis hin zur First Choice.
 

Ergebnis der Tough-Enough-Kampagne von Dell

Dell baute innerhalb von nur vier Monaten eine IT-Community mit über 213.000 IT-Admins auf. Die erste Episode war sogar der erfolgreichste Facebook-Post in der gesamten IT-Kategorie weltweit. Die Kampagne erzielte mehr als 15.000 Leads und die Markenbekanntheit von Dell verdoppelte sich. Eine emotionale, lebendige Beziehungsebene war geschaffen, die Dell nach wie vor stetig verfolgt.
 
FazitDie sorgfältige Planung unterstützt und erleichtert Ihr Content-Marketing-Management. Richtig umgesetzt, verknüpft es strukturierte Prozesse mit kreativen Ideen. Manchmal gehört Mut und Umdenken dazu, neue Wege zu schaffen. Dazu ist es Teamwork alle Prozesse und Bestandteile zusammen zu halten und im Einklang abzuspielen. Erfahren Sie Modelle, Tipps und Ticks dazu in unserem Whitepaper.


Ähnliche Beiträge