Skip to main content

Content Marketing in Theorie und Praxis

Content Marketing ist ein innovatives Marketing-Instrument. Es dient zur markenbezogenen Platzierung von Content über das Internet. Relevante Inhalte zeichnen sich durch einen inspirierenden, informativen, anregenden, unterhaltenden, emotionalen und teilbaren Charakter aus. Sie sind dabei vor allem eins: relevant und nicht werblich. Social Media unterstützen dabei das Online-Marketing. Überhaupt gibt es beim Content Marketing eine Vielzahl an Überschneidungen. Sie finden darin Anteil aus dem digitalen Marketing, Social-Media-, SEO– und Online-Marketing. Die strategische Verbindung unterschiedlicher Content-Formate im Maßnahmen-Mix fördert dabei die Wirksamkeit. Da es ein sehr relevantes Thema ist, werden wir uns in den folgenden Wochen in einer Blog-Serie intensiv mit dem Thema beschäftigen. Dieser Beitrag soll dafür die Basis legen: Content Marketing in Theorie in Praxis.

Wie ist das Vorgehen im Content Marketing?Content Marketing Grafik Praxis

Der Grundgedanke ist es die Bedürfnisse (potentieller) Kunden zu befriedigen: Kunden haben Fragen und Unternehmen haben die Chance ihnen Lösungen in Form von relevanten und hilfreichen Inhalten anzubieten. Damit wird Vertrauen aufgebaut und gleichzeitig gewinnt das Unternehmen an Reputation im Netz. Je häufiger die Inhalte abgerufen, geliked, kommentiert und geteilt werden, desto stärker sind die Suchmaschinen-Erfolge. Auf diese Art kann Aufmerksamkeit im Internet generiert werden. Für Unternehmen bedeutet das konkret: Neukunden, Fans, Follower, Leads und Empfehlungen.

Was sind die Herausforderungen?

Herausforderungen sind immer noch die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit. Durch Einzelleistungen kann keine Vernetzung stattfinden, deshalb sind regelmäßige Redaktionssitzungen vonnöten und somit Veränderungen in der Organisation und Kommunikation. Klassische Unternehmensstrukturen müssen aufgelöst, beziehungsweise gelockert werden. Viele Unternehmen verzetteln sich zudem in der Vielfalt der Kanäle. Gleichzeitig sind die Ressourcen begrenzt. Deshalb ist ein Konzept wichtig, um mit dem Einsatz der Mittel in der Praxis wirksame Erfolge zu erzielen.

Was sind die Ziele im Content-Marketing?

Strategische Ziele werden erreicht, indem sich das Unternehmen als Experten, Berater und Entertainer positioniert, das Kompetenzen und Wissen durch konkrete Inhalte demonstriert, statt nur Behauptungen über ihre Produkte aufzustellen. Dabei erhält das Inbound-Marketing wertvolle Kontakte zur Leadgenerierung.

Der Nutzen von Content Marketing

  • Vertrauen schaffen und Risiken einer falschen Kaufentscheidung minimieren
  • Positionierung stärken, Expertise aufbauen und Branding fördern
  • Neukunden gewinnen und Kaufentscheidungen vorbereiten
  • Empfehlungen und Leads generieren
  • Qualifizierte Anfragen von gut informierten Usern gewinnen
  • Kundenbeziehungen pflegen und den guten Ruf fördern
  • Werbekosten einsparen, Synergien erzeugen und das Markenprofil schärfen

Zum Stellenwert von Content Marketing

Eine Content-Strategie ist umso notwendiger, desto …

  • mehr Autoren oder Inhalts-Produzenten es im Unternehmen gibt
  • mehr verschiedene Medienformate publiziert werden
  • unterschiedlicher die Zielgruppen für die Inhalte sind
Mögliche Content Marketing Formate

Formate können beispielsweise sein: Texte, Bilder, Videos, Podcasts, Infografiken, E-Books, Whitepaper, Präsentationen, Newsletter und Microsites. Zudem können die Inhalte überall online eingesetzt werden: Websites, Blogs, Newsrooms, Online-PR und Social Media.

Nach dieser Einführung in die Grundlagen wird sich im folgenden Beitrag alles darum drehen, wie Content-Marketing denn konkret funktioniert.



Ähnliche Beiträge