Skip to main content

Strategie zur Digitalisierung

Digital-Marketing-Expertin: Dr. Claudia Hilker

Digital Strategie Beratung

Vielen Unternehmen fehlt eine Strategie zur Digitalisierung, um Nutzen, wie Kostensenkungen oder Wachstumspotenziale, zu erzielen. Innovationen und Change Management bieten in der Digitalisierung viele neue Chancen für Unternehmen, um neue Potentiale zu erschließen, wie digitale Geschäftsmodell-Innovationen mit Plattform-Ökonomie.

Halbherzige Umsetzungen und isolierte Projekte im Unternehmen reichen nicht aus. Unternehmen brauchen eine professionelle Digital Strategie, um die neuen Anforderungen erfolgreich zu meistern. Ein strukturierter Beratungsprozess in sieben Schritten ist dazu hilfreich.

Digitalisierung für Organisationen

Die Digitale Business Transformation ist ein Veränderungsprozess, der durch den stetigen Fortschritt digitaler Technologien hervorgerufen wird und wodurch Unternehmen gezwungen sind, ihre Strategien, Geschäftsmodelle und Investitionen im Hinblick auf die digitale Wirtschaft anzupassen und auf zukünftige Märkte auszurichten. Essentiell für den Erfolg der Digitalen Transformation ist die Bereitschaft aller in den Prozess involvierten Personen, den Wandel zu riskieren und auf die dadurch entstehenden Faktoren zu reagieren. Denn: Auch wenn die Basis der Digitalisierung IT-Technologien sind, sind es die digitalen Skills der Mitarbeiter, die den nachhaltigen Erfolg der unternehmensweiten Change-Prozesse ausmachen.

Dabei ist die Digitale Transformation nicht ein Nice-to-Have, sondern, durch die fortschreitende Entwicklung digitaler Technologien bedingt, ein Muss. Es ist keine Frage mehr, ob Unternehmen teilnehmen. Sie müssen ihre Strategien, Geschäftsmodelle und Investitionen auf die digitale Wirtschaft anpassen und auf die Märkte der Zukunft ausrichten.

Die Digitale Transformation ist für Unternehmen ein vielschichtiges Problem. Entscheider wissen oftmals nicht, wie sie starten sollen. Häufig fehlt fundiertes Wissen zur Bewertung digitaler Wachstumspotenziale. Deshalb hat Hilker Consulting ein Reifegrad-Modell zur Digitalen Transformation entwickelt. Mit dem mehrstufigen Modell können Unternehmer den digitalen Reifegrad ermitteln und einen ersten Überblick zum eigenen Transformationsprozess gewinnen, um Handlungsfelder im Unternehmen zu identifizieren.

Reifegrad Modell Digitale Tranformation

Die vier Bereiche der Digital Business Transformation

Jede Dimension deckt einen Schlüsselbereich in Bezug auf die Anforderungen und Kompetenzen der Digitalen Transformation ab. Sie werden im Reifegrad unabhängig voneinander betrachtet und dienen als Maß des digitalen Reifegrads eines spezifischen funktionalen Bereichs im Unternehmen. Beantworten Sie die folgenden 12 Fragen mit Ja oder Nein. „Haben Sie schon ….“

  • … Analysen bezüglich Markt, Trends, Mitbewerber erstellt und diese Erkenntnisse in Ihre strategische Positionierung übertragen?
  • …. eine Vision für Digital Business Transformation erstellt, mit einem Leitbild für den Arbeitsalltag in Ihrem Unternehmenskontext?
  • … Ihr individuelles Kennzahlen-Modell mit smarter Zieldefinition zur Erfolgsmessung erstellt?

Arbeit 4.0

  • … autonome Arbeitsstrukturen für selbstbestimmte Arbeitsweisen eingeführt?
  • … Enterprise 2.0 Tools im Unternehmen eingeführt, wie Chatter (von Salesforce) oder Connect (von IBM)?
  • … Projektmanagement 2.0 Tools (wie Trello) eingesetzt und agile Schulungen (wie Scrum) durchgeführt?

Change Management

  • … eine Unternehmenskultur-Wandel mit integrierten Ökosystemen für Netzwerkpartner?
  • … Ihre Führungskräfte geschult in Digital Leadership z. B. mit Führen über Distanz?
  • … die Entwicklung digitaler Fähigkeiten durch Schulungen, Training, Coaching unterstützt?

Geschäftsmodell-Innovationen

  • Open Innovation Einsatz wie Crowdsourcing im Unternehmen etabliert?
  • …neue Wertschöpfungsmodelle mit Methoden wie Business Canvas entwickelt?
  • … Lösungen für Bildung 4.0 und Wissensmanagement im Unternehmen eingeführt?

Digital Business Transformation: Reifegrad-Ergebnisse

Wie ist Ihr Ergebnis? Je nach Menge der JA-Antworten sind Sie ein …

  • Starter = 0 bis 3 mal JA mit großem Optimierungsbedarf
  • Anfänger = 4 bis 6 mal JA mit mittlerem Optimierungsbedarf
  • Fortgeschrittener = 7 bis 10 mal JA mit gezieltem Optimierungsbedarf
  • Experte = ab 11 mal JA mit geringem Optimierungsbedarf.

Digital Strategie Vorgehensmodell

Dana

Ich habe mich zum Social Media Marketing von Claudia Hilker beraten lassen. Aufgrund ihrer Erfahrungen und der sympathischen Art fühlte ich mich mit meinem Anliegen gut aufgehoben. Ich bekam professionelle Marketing Tipps. Empfehlenswert!

Dana Obradovic, Inhaberin von Dometto Photography

Annette Elias

Ich kenne und schätze Frau Hilker seit vielen Jahren. Immer ganz nah an den Menschen und der Umsetzung. Zudem einfach ein offener und positiver Mensch, der auch konventionelle Mittelständler für digitale Themen begeistern kann.

Annette Elias, Geschäftsführerin von Interim Profis

Patrick Edelmann

Unser Strategie Workshop mit Frau Dr. Hilker war äußerst informativ und sehr gut im Ergebnis. Ihre Beratung ist in hohem Maße professionell. Absolut empfehlenswert!

Patrick Edelmann, WIFO Marketingleiter

Julia Förster Bild

Authentisch, sympathisch, professionell. Diese Frau liebt, was sie tut. Und das merkt man auch. Sie versteht es, Menschen mit ihrer Begeisterung für das Thema „Content Marketing“ anzustecken.

Julia Förster, Initiative für Gründer, Gründerbüro der Universität Siegen

Anfrage zur Beratung

Wir freuen uns über Ihre Anfrage und antworten so schnell es geht!

Dr Claudia Hilker

Dr. Claudia Hilker

CEO, Hilker Consulting