Skip to main content

Podcast Marketing: Strategien, Praxisbeispiele, Tipps

Podcasts erfreuen sich einer hohen Beliebtheit im Online Marketing. Schnell die Kopfhörer rein und spannende Themen auf die Ohren! Podcasts kommen deshalb immer häufiger in der Content Marketing Strategie von Unternehmen zum Einsatz.

Warum? Weil Wunschkunden häufig Informationen unterwegs, auf der Arbeit oder beim Zähneputzen einholen. Sie haben keine Zeit oder Lust lange Beiträge zu lesen oder lange nach Informationen zu suchen. Wenn sie ein Thema interessiert können sie einfach den ‚Folgen‘ Button klicken und regelmäßig neue Episoden des Podcasts erhalten.

Was ist Podcast Marketing?

Podcast Marketing ist Teil der Content Marketing Strategie von Unternehmen. Du erzielst deine Reichweite, indem du immer wieder authentische und interessante Episoden über das Podcast Format ausspielst. Content funktioniert hier im Audio-Format. Deine Kunden haben nun die Wahl, ob sie lieber deinen Newsletter abonnieren und regelmäßig von dir lesen wollen. Oder, ob sie deinem Podcast folgen und gespannt deinen neuesten Episoden zuhören wollen.

Was ist der Vorteil eines Podcast?

Mit einem Podcast hast du die Möglichkeit, Vertrauen bei deinen Zuhöhrern aufzubauen. Du zeigst mehr Persönlichkeit! Du erreichst zudem eine Hörerschaft, die du mit Texten vielleicht nicht gewonnen hättest.

Ein Podcast bietet zudem viel Flexibilität für deine Wunschkunden, die diesen orts-, geräte-, plattform- und zeitunabhängig anhören können. Das funktioniert bei einem Blogtext oder einem YouTube Video nicht.

Viele verschiedene Plattformen, wie Spotify oder Apple Music, bieten das Abspielen deines Podcasts an und sorgen für eine hohe Reichweite bei den Nutzern. Wichtig ist nur, dass du deinen Podcast richtig vermarktest und somit auch wirklich für dein Marketing einsetzt.

Deine erfolgreiche Podcast Marketing Strategie

Nutze eine Strategie für dein gelungenes Podcast Marketing. Lege die Themen und Inhalte fest, aber auch deine Zielgruppe, die du damit ansprechen möchtest. Wichtig ist, dass du deine Expertise im Podcast ablieferst. Bediene nur deine Nische und deine Personas, schweife nicht von deinem eigentlichen Themenschwerpunkt ab. Setze am besten einen Contentplan auf, der deine Themen beinhaltet.

Unterfüttere deine Positionierung dann mit den einzelnen Podcast Inhalten. Wichtig ist, dass du den Fokus auf deine Wunschkunden behälst. Was wollen deine Personas hören? Warum sollten sie deinen Podcast abonnieren? Wo befinden sie sich in der Customer Journey und wie geht es nach der Podcast Folge weiter? Beachte immer deine ganheitliche Marketing Strategie und nutze unsere Tipps zur Umsetzung.

5 Tipps für deine Podcast Marketing Strategie

  1. Erst strategisches Konzept, dann Podcast Produktion: Erstelle zunächst ein Konzept für deinen Podcast. Definiere hierfür deine Zielgruppe. Ein Podcast kann andere Wunschkunden ansprechen, als dein Blog oder Newsletter zum Beispiel. Werde dir auch klar über deine Zielgruppenansprache. Deine Podcast-Kommunikation sollte deiner bisherigen Unternehmeskommunikation treu bleiben und diese lediglich sinnvoll ergänzen.
  2. Formatwahl für deinen Podcast: Werde dir klar darüber, welche Formate du verwenden möchtest. Entweder du bist Vortragsredner deines Podcasts, oder du lädst regelmäßig neue Gäste, also Expert:innen dazu ein. Beliebt sind Folgen mit bekannten Persönlichkeiten & Influencern. Auch kann es Sinn machen, mit einem anderen Mitglied aus dem Team einen Dialog oder eine Diskussion zu führen.
  3. Themenwahl im Podcast Marketing: Verwende für deinen Podcast Themen, für die du Experte bist und die du auch sonst auf deiner Website, im Blog, im Newsletter oder den Social Media ansprichst. Bleibe authentisch und orientiere dich an deiner Content Marketing Strategie. Nur das, was deine Wunschkunden wirklich hören möchten, gehört in deinen Podcast.
  4. Roter Faden: Dein Podcast benötigt einen roten Faden. Der Name des Podcasts sollte nach dem Themenbereich, für den du stehst, ausgewählt werden. Verwende auch Episodentitel die darauf einzahlen. Deine Themen benötigen immer eine Verknüpfung, damit der Zuhörer dir episodenübergreifend folgen kann. Kommunziere immer ganzheitlich und verständlich!
  5. Call to Action: Hole deine Podcast-Zuhörer ab. Frage dich: „Was passiert, wenn mein Wunschkunde die Podcast Episode angehört hat?“. Gebe ihm die Möglichkeit, sich mit dir zu vernetzen oder auszutauschen. Biete also weitere Formen der Kommunikation an. Das kann deine Website sein, deine Telefonnummer oder ein Social Media Account. Hauptsache du stellst es zur Verfügung!

Der Digital Marketing Podcast für mehr Erfolg im Online Business

Auch Hilker Consulting hat einen eigenen Podcast. Höre gerne rein in unseren Digital Marketing Podcast. Hier lernst du alles über Digital Marketing mit Content Marketing, Social Media LinkedIn Marketing.

Digital Marketing Podcast

Du brauchst eine Podcast Beratung? Schreib uns gerne eine E-Mail.

Abonniere unseren Newsletter über Digital Marketing!

Verpasse keinen Blogartikel über Social Media, Content Marketing, LinkedIn Marketing und Automation!


Ähnliche Beiträge